0 95 71 / 75 93 93 kontakt@hospiz-lichtenfels.de
Dieter Hund

Rotarier spenden 9000 Euro an Hospizverein Lichtenfels

Eine großzügige Spende in Höhe von 9000 Euro spendete der Rotary Club Obermaion an den Hospizverein Lichtenfels. In der Zeit vom 13. bis 22. Dezember hatten die Rotarier von 12 bis 20 Uhr Weihnachtskugeln in der Obermain Therme in Bad Staffelstein verkauft.

Für zwei Euro je Stück fanden die Kugeln am „Baum der Hoffnung“ einen Platz. Jede 25. Kugel beinhaltete den Hauptpreis: freien Eintritt in die Obermain Therme.

Ehrenamtlich und segensreich
Jüngst wurde der Erlös dieser Aktion vom Vorsitzenden des Rotary Clubs Obermain, Bernhard Lemmink, an die stellvertretende Vorsitzende des Hospizvereins Lichtenfels, Dr. Andrea Starker, für die ehrenamtliche und segensreiche Tätigkeit überreicht.

Der Hospizverein bietet Unterstützung und Hilfe durch Begleitung und Betreuung, sowie Beratungen in den Bereichen des Lebens, in denen es um schwere Krankheit, Sterben, Tod und Trauer geht.

Mit dem Begriff Hospiz verbindet sich eine besondere Haltung und Lebensphilosophie gegenüber unheilbar Kranken und Sterbenden. Hospiz bedeutet im Lateinischen Herberge oder Gastfreundschaft. Im Mittelalter boten Mönche den Pilgern an besonders gefährdeten Stellen Hilfe und Schutz.

Hilfe für Schwerstkranke und Sterbende
In der heutigen Zeit brauchen besonders Schwerstkranke und Sterbende in der letzten Phase ihres Lebens eine ähnliche Fürsorge.